Biografie

Birgit Kinne persönlich

 

1957 bin ich in Hamburg geboren und in einer ganz „normalen“ Familie mit 2 großen Brüdern aufgewachsen, bin brav zur Schule gegangen, habe anschließend eine Ausbildung zur Kartografin gemacht und in einer Studenten – WG gewohnt.

Ich bin Mutter von zwei inzwischen erwachsenen Kindern, geschieden, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Familientherapeutin.

Lebendiges Leben fordert uns heraus – macht uns Beine – bringt und hält uns innerlich und äußerlich in Bewegung.

Nach 32 Jahren Partnerschaft & Familie habe ich mich von meinem Lebenspartner getrennt. Das war für alle Beteiligten nicht einfach. Ich gründete die PRAXIS RISSEN – Coaching & Therapie in Hamburg Rissen, verließ das gemeinsame Haus und zog in ein Wohnprojekt 50+ in Hamburg. In dieser Zeit habe ich wohl alles an Höhen und Tiefen mitgenommen die das „Abenteuer Leben“ in einem solchen Projekt so mit sich bringen.

Lebendiges Leben ist immer wieder ein Abenteuer. Ob wir wollen oder nicht: wir sind Gestalter unseres Lebens.

Ich bin im Wohnprojekt an meine Grenzen gestoßen – an diesen Grenzen erwacht und daran gewachsen, habe dort Menschen mit gleichen Anliegen (gemeinschaftlich leben) kennen-, achten, schätzen und lieben gelernt und bin schließlich um viele kostbare Erfahrungen reicher nach 6 Jahren wieder ausgezogen. Ich möchte diese Zeit nicht missen.

Jetzt lebe und wohne ich in einem Wohnpark 55+ im Kreis Dithmarschen im wunderschönen Schleswig – Holstein umgeben von Natur pur. Seit 2 Jahren begleiten mich 4 trippelnde kleine Pfötchen mit Namen „Sammy“ auf Schritt & Tritt. Gemeinsam erkunden wir die Gegend und streifen durch’s Dorf, Wald und Wiesen. Im Rahmen der Möglichkeiten bringe ich mich mit meinen Erfahrungen ins Gemeindeleben ein.

„Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist verdammt sie zu wiederholen“

Individuelle Geschichten sind Kulturgut des Menschen. Jeder Mensch ist einzigartig und besitzt ein einzigartiges subjektives Erleben und Bewusstsein. Diese basieren auf seiner individuellen Lebensgeschichte und wurden in soziokulturellen Kontexten erworben worden. Unsere Geschichten sind Basis auf die sich alles Weitere entwickelt.

Damit sich Vergangenes nicht immer wieder schmerzhaft wiederholen muss dafür stehen allen Menschen inzwischen eine Vielzahl an unterschiedlichen Psychotherapeutischen Verfahren zur Verarbeitung zur Verfügung. Mich hat in meiner Ausbildung zur Therapeutin die Begegnung mit der klassische Psychoanalyse, der künstlerisch kreativen Biografiearbeit und der Systemischen Familientherapie sehr geprägt und mein Denken, Fühlen und Handeln für immer verändert.

Aus tiefer Überzeugung kann ich sagen: je mehr wir mit unserer Vergangenheit so wie sie war im Reinen sind und nicht mehr wollen wie sie unserem persönlichem Empfinden nach hätte gewesen sein sollen, desto mehr sind wir mit jedem Schritt mit weniger Gepäck „Vergangenheit“ unterwegs. Zum Ausgleich zu diesem „weniger“ werden wir mit einem Mehr an Kraft und Mut kalkulierbare Risiken einzugehen, eine Mehr an Wahlfreiheit, Selbstvertrauen, Zuversicht … und Vertrauen ins Leben belohnt.

Qualifikationen
  • Kartografin
  • Ehefrau, Hausfrau und Mutter
  • langjähriges Engagement im Ehrenamt
  • Biografie- & Entwicklungsbegleiterin 
  • eigene Beratungspraxis in Kaltenkirchen
  • Systemische Einzel-, Paar- & Familienberaterin
  • eigene Seminarangebote / Projekte / Vorträge „Biografiearbeit … wozu?“ in der VHS Alveslohe / Henstedt – Ulzburg / FWS Kaltenkirchen und im Centro Terapia Antroposofica auf Lanzarote
  • Klinisches Praktikum: Psychiatrie / Psychotherapie im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • klassische Psychoanalyse n. S. Freud
  • Gründung der PRAXIS RISSEN – Coaching & Therapie in Hamburg
  • Kinder-, Jugend- & Erziehungsberaterin
  • Psychoonkologische Begleiterin
  • ehrenamtl. Hospizmitarbeiterin
  • ehrenamtl. Sterbe- & Demenzbegleiterin
  • Familientherapeutin
  • Jahreskurse: „kreative Biografiearbeit“ – „Familien leben“ – „Unsere Paarbiografie“ – „Patchwork Familien leben – eine Herausforderung in dieser Zeit, die sich lohnt“ …

Schon sehr früh in meinem Lebens habe ich damit begonnen mich und meine Zeit unterschiedlichsten Lebensthemen und auftauchenden Fragen zu widmen. Mich hat das „Leben“ und alles drum herum nicht mehr losgelassen … habe alles wissen wollen, geforscht, mich immer wieder auf’s Neue hineinbegeben und mit allem intensiv auseinandergesetzt.

Hier einige Beispiele:
  • Alternative Wohnformen – speziell im Alter
  • Ehrenamt – eine Ehre, oder etwa nicht?
  • Kommunikation – „Die Kunst des Zuhörens“ – C. Rogers – „Gewaltfreie Kommunikation“ mit Marshall Rosenberg – Gebärdensprache
  • Anatomie & Physiologie
  • „Zauber des Anfangs“ – Geburt: „Der erste Schrei“
  • Babymassage
  • Entwicklungspsychologie
  • Psychosomatik
  • Systemische Hörtherapie
  • Heilpädagogik
  • Begabung & Behinderung
  • Therapieverfahren: Psychodrama / Psychoanalyse / Spieltherapie
  • Kunst & Therapie
  • Paare leben / Familien leben … wie geht das?
  • NS – Zeit und ihre Auswirkungen auf heutige Beziehungs- und Familienstrukturen
  • Trennung & Scheidung / leben in Patchworkfamilien
  • Existenzielle Themen in der Psychotherapie – Frage nach dem Sinn / Glück / Liebe / selbstbestimmt leben & sterben / Suizid / Tod
  • Spiritualität & Paul Ferrini
Mitglied
  • Kriegsenkel e.V.
  • Internationales Forum Biografiearbeit als Beruf